Alexandra Rank 

Ich gebe es zu: Ich kann es mit dem Heiraten nicht lassen. Nachdem ich den Mann fürs Leben gefunden – glückselig

‚Ja, ich will!’ gesagt – und mit Stolz der Hochzeit von Freunden meine Stimme gegeben habe, gestalte ich jetzt mit großer Freude freie Trauungen.  

Ansonsten arbeite ich auch als freie Journalistin für den Rundfunk, bin als Mediendozentin für Kinder und Jugendliche tätig und war viele Jahre als Medientrainerin unterwegs.  

Im Schreiben von Texten, Reden und Menschen erreichen habe ich seit Jahren Erfahrung und das beruflich auch richtig gelernt: Nicht nur an der Uni sondern auch bei den großen Hörfunksendern im Land, bei ausgebildeten Stimmtrainern und Logopäden. Für mich ist Reden ein Handwerk – ganz gleich ob mit oder ohne Mikrofon.

Auch andere sollen glücklich werden: Einen Teil des Honorars spende ich an ein Straßenkinderprojekt in Jimma, einer Stadt in West-Äthiopien. Dort bekommen Straßenkinder aber auch Jugendliche soziale Hilfen. Der Verein kinder unserer welt initiative für notleidende kinder e.v. leitet alle Spendengelder zu 100 Prozent in seine Projekte und bekommt seit Jahren für seine Arbeit das DZI-Spendensiegel mit der höchsten Auszeichnung zuerkannt. Mehrfach habe ich das Projekt in Äthiopien besucht. Welche Chancen eine Ausbildung und ein Startkredit für ein würdevolles Leben bieten, beeindruckt mich immer wieder aufs Neue.